Magda Schneider

1909          17. Mai in Augsburg geboren

1929           ein Engagement am Stadttheater Augsburg holt

sie aus dem monotonen Alltag als Stenotypisten heraus

1930           Erste Filmrolle in “Boykott”. Mitte essay online des Jahres wechselt sie

an das Staatstheater am Gärtnerplatz, wo sie dank

Gesangsausbildung auftreten kann

1932           Erste Hauptrolle in “Zwei in einem Auto”, – anschließend

gut gebuchte Schauspielerin in Österreich und Deutschland

1933           Schneider lernt am Set des Films “Kind ich freu’ mich auf dein

Kommen” ihren späteren Ehemann Wolf Albach – Retty kennen

Highlight ihrer Karriere: Schnitzler Verfilmung “Liebelei”

1937           Heirat mir Albach – Retty in Berlin – Charlottenburg

1938           Rosemarie Magdalene Albach, genannt Romy kommt am

23. September zur Welt

1941           Romys jüngerer Bruder kommt zur Welt, Wolf – Dieter

1945           Das Traumpaar ( auch auf der Leinwand ),Schneider und Albach –

Retty wird geschieden

1953           Sie heiratet den Gastronom Hans – Herbert Blatzheim.

Erste der acht gemeinsamen Mutter – Tochter Rollen in “Wenn der

weiße Flieder wieder blüht”

1955          Schneider spielt in Ernst Marischkas “Sissi” die Herzogin Ludovika

1961           Spielfilm “Morgen beginnt das Leben”

1968          Hans – Herbert Blatzheim stirbt. Auftritt in der Serie “Die drei

Frauen im Haus”

1982          Heirat mit dem Kameramann Horst Fehlhaber, – mit dem

sie bis zu ihrem Tod verheiratet bleibt

Auszeichnung mit dem Filmband in Gold

1996          Magda Schneider stirbt am 30. Juli in Berchtesgaden A year of modest improvement across the board, employed tuck graduates and writing practice paper interns enjoyed modest financial increases this past year

Hinterlasse eine Antwort